Zukunft


Ob ambitionierter Aktivschütze, Junior, Jungschütze, Veteran oder Pflichtschütze. Alle sind in unserem Verein willkommen und sollen sich bei uns wohl fühlen. Ganz speziell heissen wir auch interessierte Frauen willkommen, denn dies hat in unserem Verein bereits eine lange Tradition.
Schiesssport, Waffen, Technik und Qualität haben in der Schweiz lange Tradition. Überall in unserem Land sind Schiess-Vereine und Waffengeschäfte anzutreffen. Professionalität, Vielfalt, Freundschaft und Interessen-Teilung sind in der Schweiz Bestandteil der Kultur.

Sich als Mensch so weit zu trainieren das auf 25, 50 oder sogar 300 Meter einen Punkt getroffen wird mit einem Gerät, und dies auch unter Zeitdruck, ist die Zielsetzung jedes Schiesssportlers. Sich unter Freunde gegenseitig zu unterstützen, sich herausfordern um stetig besser zu werden ist eine tolle Erfahrung. Von erfahrenen Schützen lernen, aber auch von jungen neuen Schützen die Leidenschaft und Begeisterung spüren ist ein schönes Erlebnis. Auch den Unterschied zu merken zwischen verschiedenen Handfeuer-Waffen und Gewehre, und dabei das Beste für sich zu entdecken, ist Teil des Schiesssports. Sicherheit, Vernunft und richtiger Umgang mit den Geräten und Waffen sind unsere permanenten Begleiter.

Die heutigen globalen Entwicklungen und Konflikte auf der Welt haben das Interesse zum Schiesssport etwas abgeflacht. Zu schnell wird in der Gesellschaft die Verbindung zu Waffen-Tod gemacht, ohne zu hinterfragen was eigentlich im Interesse des Sports dahintersteht. Es ist eigentlich die schönste Entwicklung, wenn Sinn der Waffen nicht mehr Kriege und Konflikte sind, sondern reinen Sport und Unterhaltung.

Das Schöne beim Schiesssport ist mal für eine bestimmte Zeit Smartphone und Gedanken zu vergessen und sich als Mensch im Vordergrund zu stellen, so wie eine Art Meditation. Ruhe, Konzentration und Gefühl für Körper und Waffe sind die wichtigsten Bestanteile für einen guten Schützen.