Info

Zugelassene Waffen

Auf dem Schiessplatz Dornach sind nur Waffen mit maximal 9 mm Durchmesser zugelassen. Die Anlage ist für grössere Munition nicht ausgelegt. Die Waffen dürfen aus den unterschiedlichsten Länder stammen und dürfen während den Trainingszeiten verwendet werden.

Beim Kauf der ersten Waffe empfehlen wir ein Gerät zu erwerben das zumindest an den offiziellen Schiessanlässen in der Schweiz zugelassen ist.

Bei den Handfeuerwaffen ist die altbewährte P210 sicherlich die genauste wenn es um Präzision geht, vor allem auf einer Distanz von 50 Meter. Diese wird heutzutage bei Sig Sauer hergestellt unter den Modellname P210 Legend, Silver Legend und Silver Supertarget. Auf dem Gebrauchtwaffen-Markt sind guterhaltene Stücke aus dem Hause SIG mit oder ohne Mikrovisierung zu finden. Auch bei den zahlreichen Waffengeschäften sind gute Exemplare erhältlich. Je nach Zustand und alter können die Preise zwischen 1’200 und 2’000 CHF variieren. Bei Sammlerstücke sogar höher. Es gibt aber auch durchaus etwas günstigere Varianten als die P210. Um auf einer Distanz von 50 m erfolgreich zu schiessen muss man jedoch mit ca. 1’500 CHF rechnen für ein gutes Gerät. Für die 25 m Disziplin sind bereits ab 700 CHF gute Waffen erhältlich.

Wichtig ist dabei dass die Waffe optimal in der Hand liegt. Dies ist nämlich von den eigenen Körpereigenschaften abhängig. Natürlich muss das Auge seine Bedürfnisse abdecken. Für manche Schützen sind Feuergeschwindigkeit, Visierung, Abzugskraft, Stabilität bei der Schussabgabe, Magazingrösse, Langlebigkeit und Unterhalt wichtige Eigenschaften.